Kleine Elfen
ELFENVERZEICHNIS  
  Home
  Über die "kleinen Elfen"
  Urlaubsimpressionen Dänemark
  Unsere Hunde
  Ginger - Ehemals Pflegi, nun für immer bei uns!
  Regenbogenbrücke
  Photo-Kunst
  Windhundwiese Ulm-Ludwigsfeld Anfahrt,Termine
  Pflegestelle
  Unsere ehemaligen Pflegehunde
  => Unser Pflegi Podenca IBERIA
  => Fotogalerie von IBERIA
  => Unser Pflegehund - Podenco ITO
  => Marquess
  => Marquess Tagebuch: 21.Sept. - 19.Okt. 07
  => Marquess Tagebuch: die Zweite
  => Marquess Tagebuch Jan. - 10.Juli 2008
  => Bildergalerie Marquess Sep.-Nov.2007
  => Bildergalerie Marquess Nov.-Dez. 2007
  => Bildergalerie Marquess Jan.- März 2008
  => Videos von Marquess
  => Bildergalerie unserer Pflegehunde
  Aktuelles - Archiv
  Das Leid der spanischen Hunde
  Geschichten
  Links
  Kontakt
  Impressum
Die überwiegende Anzahl der Fotografien, sowie ALLE schriftlichen Inhalte der Seiten sind mein persönliches Eigentum und unterliegen dem Copyright. Die Veröffentlichung und Verbreitung, auch auszugsweise, ohne mein schrifltiches Einverständnis, ist verboten.
Bildergalerie Marquess Nov.-Dez. 2007

und hier geht es weiter mit neuen Bildern von Marquess.....

Samstag, 17. November 2007: wir waren mal wieder zu Besuch auf dem Windhundauslauf in Ulm:


                         
Na, ich sag´s euch, es war ganz schön kalt. Aber, ich hab mich so richtig doll warmgefreut und bin geflitzt, was das Zeug hält. 
Und wie ich mich gefreut hab, meine ganzen Kumpels wieder zu sehen!


Zwischendurch hab ich auch immer wieder kurz nach meiner Pflegefamilie geschaut, nicht dass sie mir abhanden kommen...


...aber die Sorge war völlig unbegründet. Sie würden niemals ohne mich nach Hause gehen können. Und damit ich
auf Nummer Sicher gehen konnte, bin ich vorsichtshalber jedem nachgewackelt, der sich in Richtung Ausgang 
bewegt hat. Uiii, da haben aber die Anja und der Andy schnell nach mir gerufen, nicht dass ICH ihnen noch abhanden komme *freu*


Irgendwann ist´s dann aber doch ganz schön frostig geworden also mußte ich mich schnell wieder in Bewegung setzen...


Molly kam mir da gerade gelegen. Sie ist so toll drauf  - mit ihr kann man ganz super spielen!


Natürlich mußte ich zwischendurch wieder nach meiner Familie Ausschau halten, ihr wißt ja: nicht dass sie mir abhanden.... 
ach, das sagte ich ja schon.

Und abends war ich dann müde vom vielen toben, flitzen, schnuffeln, freundlich wedeln und mich freuen. 
Und stellt euch nur vor: ich kann ganz goldig grinsen. 
Ja, ihr habt richtig gehört: ich grinse von einem Ohr zum anderen wenn ich mich ganz doll freue! 
Meine Pflegemama war ganz gerührt, als sie es entdeckt hat. 
Wenn ich einen Hund ganz doll lieb habe, dann verzieh ich mein Göschle zu einem breiten grinsen und zeige meine 
schönen weißen Zähne. 
Den Armando und den Oro findich so klasse, dass ich vor Freude vor ihnen herumtänzel und sie dabei angrinse. 
Fraule wollte ja ein Bild machen, aber sie war einfach zu langsam )
Vielleicht schafft sie´s nächstes mal....


Naja, und dann hab ich mir´s ganz gemütlich gemacht, meine kalte Nase unter mein Schwänzle gepackt und bin eingeschlafen...


Montag hatte Herrle frei. Fraule und Herrle waren ganz seelig vor Glück.
Sie haben uns ins Auto gepackt und dann haben wir einen langen Spaziergang im Schnee gemacht. Meinem Blick könnt ihr ansehen, wie begeistert ich war...

...ich kann es manchmal nicht fassen: Diese Menschlein denken wirklich, sie
machen mir eine große Freude, wenn sie mit mir stundenlang durch die Kälte
stapfen (*grummel* dabei läge ich jetzt viel lieber auf meinem weichen Sofa
im kuschlig warmen Zimmer)....


Also anfangs war´s mir ganz schön kalt, trotz Mäntelchen. Aber was tut man
nicht alles um seine Menschen glücklich zu machen. Also habe ich mich in mein Schicksal ergeben und bin tapfer mitgelaufen ......


Als ich dann die ersten Rehe gesehen habe, da hab ich auf einmal garnicht mehr gefroren und fand den Schnee sogar richtig spannend! So viele frische Spuren 
konnte ich entdecken. Sogar Fraule und Herrle, die das sonst nicht so drauf haben weil sie das mit der Riecherei und dem Horchen nicht so wirklich beherrschen, haben sie gesehen...


Ab da war ich Feuer und Flamme! Ich hab meine Nase in den Wind gehalten und gewittert......


Und geschaut.....


Und meine großen Pommes-Tüten-Ohren gestellt...


Aber Fraule meinte nur, das wäre der Schnee gewesen, der von den
Bäumen abfällt.....

                                                                  Manchmal ist sie ja so fantasielos - aber das sag ich ihr natürlich nicht.
Ich weiß ja, dass ihre Sinne ein bissle unterentwickelt sind. Aber ich möchte
auch nicht, dass sie traurig wird, wenn ich ihr das so ins Gesicht sage. 
Also lass ich sie lieber in dem Glauben, 
dass es der Schnee war wenn sie das beruhigt (auch, wenn ich es besser weiß...)

Tschüssi bis bald und nen kalten Nasenkuss 
euer Marquess

Sooooo, nach einer kleineren Pause möchte ich mich doch mal wieder bei euch melden. Bestimmt habt ihr mich schon vermisst, oder vermisst mich hier keiner von euch? Das kann und will ich einfach nicht glauben und darum möcht ich euch heut mal zeigen, was für ein süßer Knopf aus mir geworden ist! Schaut mal, so ging es mir in der Zwischenzeit, während ihr auf meine neuen Bildchen gewartet habt:



Wir waren mal wieder in Ulm - aber dieses mal war es schon mächtig kalt und ich hab gleich mein Mäntelchen angezogen!



...so viele Leute waren wieder da, so viele haben gesagt, was für ein süßer, niedlicher Bursche ich bin. Viele Bilder haben sie wieder von mir gemacht und gemeint, ich hätte eine unglaubliche Ausstrahlung! - aber alle haben schon einen Gefährten und können mich aus dem einen oder anderen Grund nicht zu sich nehmen. So ganz mag ich das nicht verstehen, weil ich wirklich versuche alles richtig zu machen. Ich schmuse, ich reibe mein Köpfchen an den Beinen der Menschen, ich bin auch ein kleiner Witzbold.
...vielleicht bin ich ja in der falschen Haut geboren worden - ich bin ein Podenco - was meine Vermittlung nicht gerade vereinfacht - und dann auch noch ein Männlein...
*Seufz* aber ich glaube an das Gute im Menschen und hoffe, dass sie mir die Chance geben ihnen zu zeigen, dass ein Podi ein ganz toller, treuer und sehr anhänglicher Begleiter ist!


Nun aber weiter....



ich kann mich ganz schmal zusammenfalten! Mein Pflegefrauli nennt diese Disziplin "Podifalten". Dabei verbrauch ich ganz wenig Platz - ich bin halt ein richtiges Naturtalent *strahl*.

Und meine kalte Nase kann ich dabei so herrlich unter meinen Beinchen vergraben. Das hab ich mir schon prächtig ausgedacht, gell?!

Schön find ich´s auch, wenn ich mich an meine Freundin schmusen kann. Das ist noch viel kuschliger! Ich bin sowieso ein ganz großer Kontakt-Lieger! Guckt mal:



Sowas nennt Frauli dann "Synchron-Schlafen". Also Einfälle hat das Frauli schon manchmal, mmmmh.


Sieht das nicht unheimlich gemütlich aus? Und schaut mal, wie lustig ich meine Nase dabei verbiegen kann. So würde ich mich auch gern an dich schmusen, und wenn du mir dabei noch meine seidenweichen Öhrlis kraulen würdest wär das für mich der Himmel....

Und dann waren wir mal wieder so richtig schön im Schnee spazieren. Das hat mir riesigen Spaß gemacht.

Das Wetter war ja auch klasse!  Sieht man, gell!?



Schnee und Sonne - das war die Wucht! Ich war ganz begeistert und hab noch nicht mal gefroren. Überhaupt hab ich mich an die Temperaturen hier gewöhnt. Spanien vermiss ich nicht mehr, nee, ganz bestimmt nicht, auch wenn´s dort nicht ganz so kalt wird wie hier!



Und zu erschnuffeln und zu gucken gab´s da jede Menge. Schaut euch mal die Jule an, wie sie in die Ferne blickt... ich hab da ganz andere Interessen. Ich guck lieber in jeden Busch und in jede Hecke ob dort ein Häslein versteckt sein könnte....




Ich hab natürlich auch hier nach meiner neuen Familie Ausschau gehalten - aber dort auf der Alb in der Einsamkeit konnte ich sie auch nirgends finden *konnt ich ja irgendwie schon nachvollziehen*



Also ganz ehrlich - es macht mich schon ein wenig traurig, auch wenn ich hier in meiner Pflegestelle eine kuschlige Couch und Freude zum Spielen habe.Mein allersehnlichster Wunschtraum für 2008 ist, dass MEINE Familie mich findet. 
Dass sie sagt, "schau, das ist unser Marquess und kein anderer auf der ganzen Welt soll es sein!"  Sie nehmen mich ganz fest in die Arme und lassen mich nie wieder los....
Dann kann ich mich beruhigt an sie schmiegen und meinen Kopf an ihnen schrubbeln in dem Wissen, dass ich nun für immer zu Hause bin. Und ich werde sie ganz doll lieb haben, bis ans Ende der Sterne und wieder zurück.



...und bis dahin wird mein Blick weiter in die Ferne gerichtet sein, damit ich diesen so wichtigen Augenblick nicht verpassen kann, wenn sie mir zum allerersten Mal direkt in meine Augen sehen

 

Tschüssi - bis bald vielleicht - 
und nen dicken, nassen Nasenstüber von eurem
Marquess

noch mehr Bilder gibt´s hier




zum Seitenanfang

 

ELFENZEIT  
   
Werbung  
   
Herzlich WILLKOMMEN bei  
  *** www.kleine-elfen.de.tl ***  
Ich danke jedem der 31936 Besucher (67628 Hits) für seinen Besuch!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=