Kleine Elfen
ELFENVERZEICHNIS  
  Home
  Über die "kleinen Elfen"
  => Andreas
  => Elfen-Kids
  Urlaubsimpressionen Dänemark
  Unsere Hunde
  Ginger - Ehemals Pflegi, nun für immer bei uns!
  Regenbogenbrücke
  Photo-Kunst
  Windhundwiese Ulm-Ludwigsfeld Anfahrt,Termine
  Pflegestelle
  Unsere ehemaligen Pflegehunde
  Aktuelles - Archiv
  Das Leid der spanischen Hunde
  Geschichten
  Links
  Kontakt
  Impressum
Die überwiegende Anzahl der Fotografien, sowie ALLE schriftlichen Inhalte der Seiten sind mein persönliches Eigentum und unterliegen dem Copyright. Die Veröffentlichung und Verbreitung, auch auszugsweise, ohne mein schrifltiches Einverständnis, ist verboten.
Elfen-Kids
Janina und Marco



Janina

Nach nicht enden wollenden neun Monaten hatten wir im Januar 1996 endlich unsere winzige Janina im Arm. Sie war ein wundervolles und süßes "Eltern-Frischlings" Baby : Nachts durchschlafen, morgens lang schlafen, mittags ewig schlafen und abends auch wieder soooo müde. Es war "eigentlich" toll und wir wären die glücklichsten und zufriedensten Eltern der Welt gewesen, wenn da nicht Janina´s "Essproblemchen" gewesen wäre. Janina war sich der Funktion ihrer wunderschönen weißen Zähnchen einfach nicht bewußt! Sie wollte nicht kauen und brachte es fertig, eine geschlagene Stunde lang ein kleines Babygläschen "leerzuträumen" während sie in ihren Hamsterbacken die winzigen, butterweichen Fleischstückchen, Erbschen, Mais usw. sammelte. Wenn das Hamsterbacken-Volumen dann überschritten wurde, sprudelte sie den Inhalt in schöner Regelmäßigkeit durch´s ganze Zimmer. Sowas "Grobes" konnte sie unmöglich schlucken!
 Janina ist ein gemütlicher Mensch. Sie hat und braucht für alles viiiieeel Zeit.

So langsam fängt sie allerdings an zu pubertieren und ihre trockenen Kommentare machen uns jetzt schon manchmal sprachlos. Was mag da wohl noch auf uns zukommen? 

Da war sie noch blond

 Janina´s große Liebe ist unsere Windnase "Noelle", die sie liebevoll - aber ausschließlich - "No-No" ruft. Das macht mich wahnsinnig. Vielleicht sollte ich sie ja auch "Ja-Ja" rufen?!? Ausserdem erinnert mich das immer an den kleinen blauen Staubsauger der Teletubbies der den selben Namen trägt.




 Naja, ich muß zugeben, manchmal benimmt Noelle sich auch so. Und schon passt´s wieder...

  Janina spielt inzwischen sehr gut und erfolgreich Keyboard  im Schulorchester. Sie hatte auch schon ein paar *Einzelauftritte* an Schulfesten und es macht ihr großen Spaß. Ich muss sie nicht einmal ans Üben erinnern. Sie sitzt mit großer Ausdauer und viel Freude am Keyboard und übt ihre Musikstücke ein. 
Inzwischen hat sie angefangen Westerngitarre zu spielen. Und was soll ich sagen? Sie ist ein wirkliches Naturtalent.
Wir sind sehr stolz auf sie!

  Da ich ein Einzelkind bin und nicht wollte, dass Janina mein "schreckliches Schicksal" teilen muß, haben wir recht bald angefangen, an einem Geschwisterchen für sie zu basteln. Und siehe da: fast genau 2 Jahre später "schlüpfte" (Zitat Marco) ein brüllendes kleines Wesen namens

Marco

 in unser Leben. Er ist ein HB-Männchen im Zwergenformat. Er ist sehr impulsiv und manchmal schnell gereizt oder verzweifelt, wenn etwas nicht so läuft oder klappt, wie er sich das gerade vorstellt! Andererseits ist er unglaublich charmant und süß!
Er war und ist das Gegenstück zu Janina:

Schlafen? Was ist das? Marco hat uns von Anfang an auf Trab gehalten. Während alles um uns herum noch im tiefsten Schlummer lag, sind wir schon am Frühstückstisch gesessen (was für eine ungnädige Strafe für einen Morgenmuffel).
Tagsüber hat er überhaupt nicht geschlafen. Ich saß stundenlang bei ihm am Bett und habe sein "Köpfchen gestreichelt" während er vor sich hingesummt hat, geschnullert und gebrabbelt hat und überhaupt nicht ans schlafen gedacht hat. Essen war bei ihm noch nie ein Problem und gelaufen ist er schon mit 9 Monaten während Janina mit 15 Monaten angefangen hat, einmal darüber nachzudenken....

 


Marco ist eine kleine Sportskanone! Mit seinen Kumpels geht er *bolzen* (Fussball spielen), und liefert sich wirklich sehenswerte Turniere mit seinem Papa im Badminton. Ausserdem geht er gern mit seinem Mounainbike crossen und übt sich im Skateboard fahren, was mit angesichts der Tatsache, dass wir am Berg wohnen nicht wirklich sonderlich behagt! 
Im Sommer 2008 hat Marco angefangen E-Gitarre zu lernen. Ein Kampf um das Playstation-Spiel *Guitarhero* ging dem Ganzen voraus. 
Meine Meinung war und ist, dass dieses Spiel weder einen Lerneffekt noch einen Sinn hat! Also sind wir noch am gleichen Tag zusammen in ein Musikgeschäft gegangen und Marco hat seine erste E-Gitarre in den Arm gedrückt bekommen. Er war ganz ehrfürchtig. Auch weil der Verkäufer mit einer Lässigkeit auf dem Instrument gespielt hat die ihn schwer beeindruckt hat. Was soll ich sagen? Mutter hat sich durchgesetzt und es macht ihm wirklich großen Spaß! 




Doch, ich muß sagen, wir sind beide sehr stolz auf 
unseren "in sich ruhenden" Backfisch Janina
und unser "Quecksilber-Männchen" Marco.
Das ist doch mal wirklich eine gelungene Mischung
 

    


zum Seitenanfang

 

ELFENZEIT  
   
Werbung  
 
 
Herzlich WILLKOMMEN bei  
  *** www.kleine-elfen.de.tl ***  
Ich danke jedem der 31399 Besucher (66149 Hits) für seinen Besuch!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=